INFO: +420 571 442 090 | obec@ratibor.cz
Heute ist 24. September 2022 und es ist JaromírTag 14°C | Morgen Zlata 15°C
CS EN DE

Enthüllung des Symbols des Königsthrons

9. Juni 2021 | Zapomenuté osudy

Titel des Artikels

Am Samstagnachmittag, dem 19. Juni 2021, wird die Statue "Wenzel III." am Zusammenfluss von Ratibořka und Bečva.

Dies war der Höhepunkt zweier Bürgerinitiativen, die heute auf der Website der Gemeinde Ratiboř unter der Rubrik "Vereine und Institutionen" unter dem Titel "NS - Vergessene Schicksale" und "NS - Hinter dem Walachischen Liederbuch" zu finden sind. Diese beiden Naturlehrpfade (NS) haben einen gemeinsamen Punkt - das Gebiet um den Zusammenfluss von Ratibořka und Bečva.

NS Forgotten Fates erinnert an ein Ereignis, das über 700 Jahre alt ist. König Wenzel III. beschloss, hier das Zisterzienserkloster Thronus Regis zu errichten, aber der König wurde 1306 in Olmütz ermordet und das Kloster wurde aufgegeben. An das Ereignis erinnern eine Informationstafel, eine Linde und ab Samstag, dem 19. Juni 2021, eine Holzstatue "Thron von Wenzel III" (die Statue stellt den Thron dar, der zu Ehren von König Wenzel III. seinen Namen trägt).

Der Lehrpfad "Rund um Ratiboř" für das Walachische Lied hat sogar zwei Stationen in diesem Gebiet. Der eine liegt direkt am Zusammenfluss von Ratibořka und Bečva, der andere - U dubu - etwa 150 Meter flussaufwärts der Ratibořka am Ende des Ratiboř-Radwegs am Radweg Vsetín - Valašské Meziříčí. Hier finden Sie einen stilvollen Holzunterstand mit einem Tisch und zwei Bänken, eine Infotafel über den NS rund um Ratiboř hinter dem walachischen Lied mit einem Metallpfosten für ein Gedenkbuch und einen Fahrradständer.

Und nun zum eigentlichen Verlauf des Samstagnachmittags. Martin Žabčík, der Bürgermeister von Ratibor, sprach zu den anwesenden Teilnehmern der Veranstaltung. Die historische Realität des frühen 14. Jahrhunderts in der hiesigen Region wurde kurz und interessant von dem Historiker Mgr. Zdeněk Pomkla, und die Kosáci sangen für das Publikum. Die eigentliche Enthüllung der Statue "Thron von Wenzel III." wurde von den beiden Genannten vorgenommen, wobei Martin Žabčík daran erinnerte, dass der Autor des Entwurfs der Statue ein gebürtiger Ratibořer ist, der akademische Architekt Libor Sošťák, und der "Thron von Wenzel III." unter seiner "Aufsicht" von einem anderen Ratibořer, Patrik Srněnský, angefertigt wurde. Anschließend zogen die Teilnehmer der Feierlichkeiten zur Wiese am Zusammenfluss von Ratibořka und Bečva, wo die historische Fechtgruppe Alternus unter der Leitung von Mirek Hlinský nicht nur die anwesenden Jugendlichen mit ihren Darbietungen beeindruckte. Moderiert und geleitet wurde die gesamte Veranstaltung vom Probst des imaginären Zisterzienserklosters Ctirad.

Auch hier müssen wir uns etwas merken.

Einladung

Die Gemeinde Ratiboř lädt in Zusammenarbeit mit der LG Ratiboř und unter Beteiligung der Gruppe Alternus am Samstag, den 19. Juni 2021, zur Enthüllung des Symbols des Königsthrons an der Stelle des geplanten Baus des Klosters "Thronus Regis" durch Wenzel III. im Jahr 1306 am Zusammenfluss von Ratibořka und Bečva ein.
ab 14:00 Uhr (an der Einmündung)

  • Eröffnungsansprache von Martin Žabčík, Bürgermeister von Ratiboře
  • Mgr. Zdeněk Pomkla aus dem Staatlichen Bezirksarchiv Vsetín
  • Enthüllung des symbolischen Throns
  • Auftritt des Männerchors Kosáci aus Ratibor
  • Das Mittelalter wird von der historischen Fechtgruppe ALTERNUS präsentiert

Parkplätze für Autos sind bei Prefix eingerichtet.
Die Veranstaltung findet bei jedem Wetter statt!

Plakát Enthüllung des Symbols des Königsthrons

Fotogalerie 88 fotek

+82

Folgen Sie uns auf den sozialen Medien