INFO: +420 571 442 090 | obec@ratibor.cz
Heute ist 22. Juli 2024 und es ist MagdalénaTag 21°C | Morgen Libor 25°C
CS EN DE

Verstärkung der ATS-Station

23. Juni 2020 | Ratiboř

Titel des Artikels

In den Frühjahrsmonaten werden zwei ATS-Zusatzwasserstationen für die Gebiete oberhalb des Senders und Hološín installiert.

Die erste Station, die unter dem Sender installiert wird, wurde bereits vom Lieferanten hergestellt. Wir warten auf geeignetes Wetter, um mit dem Aushub, dem Betonieren und der anschließenden Installation der bestehenden Wasserleitung zu beginnen. Die Herstellung der zweiten Station, die für Holocene arbeiten wird, wurde ebenfalls beim Auftragnehmer in Auftrag gegeben. Es sollte Anfang Mai hergestellt und installiert werden können.

Aktualisierung Frühjahr 2020

Mit Beginn des Frühlings hat die Brünner Firma DISA für uns zwei ATS-Stationen zur Erhöhung des Wasserdrucks für Hütten- und Hausbesitzer oberhalb des Senders und im oberen Teil von Hološín hergestellt. Anfang April gruben Mitarbeiter der Stadtverwaltung die Fundamente aus und gossen Beton in den Bereich unterhalb des Senders, in dem die erste Station installiert wird. Die eigentliche Installation und der Anschluss an die Wasserleitung fanden Mitte April statt. Ausgrabungsarbeiten am Standort Hološín.

Leider ist der vollständige Anschluss noch immer nicht erfolgt, da CEZ die Anschlüsse an das Stromnetz bis heute nicht geplant und gebaut hat. Allein die Produktion der beiden ATS-Stationen kostete insgesamt 1.118.645 CZK einschließlich Mehrwertsteuer.

Aktualisierung Dezember 2020

Wie wir Ihnen bereits mitgeteilt haben, wurden zwei neue Druckerhöhungsanlagen (ATS) an der Wasserversorgungsleitung der Gemeinde installiert. Diese Stationen werden zur Erhöhung des Drucks in den Hütten in der Nähe des Senders und im Holoshin-Tal eingesetzt. CEZ benötigte fast sieben Monate, um die Anschlüsse an das Stromnetz zu planen und zu bauen. Die Zähler wurden von den Mitarbeitern des Unternehmens am 1. Dezember 2020 installiert und am folgenden Tag wurden beide Stationen von DISA (ATS-Hersteller) in Betrieb genommen.

Fotogalerie 21 fotek

+15

Folgen Sie uns auf den sozialen Medien